reklamehimmel: Otl Aicher lebt

« Good morning, George Lois | Start | Jochen Rädeker, Präsidiumssprecher des Art Directors Club für Deutschland (ADC), beleidigt Abgeordnete des Europäischen Parlaments pauschal als hirnlose Einknicker und Stümper »

06. Juli 12

Kommentare

Schönes Etikett. Wenn jetzt der Riesling auch nocht gut ist. Aber mal ehrlich, Sie müssen es ja wissen, Herr Kreutz: Hätte Otl Aicher nicht einen Rotis-Schnitt genommen?
Und was macht das ® hinter Sybille Kuntz? Kann man seinen Namen jetzt als Marke eintragen? Nach der Ich-AG jetzt die Ich-Marke?
Trotz alledem, das Design ist stilvoll. Da könnte sich mancher Bier- oder Weinetikettengestalter ein Beispiel nehmen.

Großartiges Design. Wer zeichnet dafür verantwortlich?

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.

Buchempfehlungen


  • Aufsatz über das dümmste Wort der deutschen Werbung.


    Preisgekrönte Markenlehre am Beispiel von Pablo Picasso.


    Fallstudien über das Entstehen von Marken.


    Alphabetischer Schnellkurs in Bildern über das Wesen und die Wirkung von Marken.


    Standardwerk über die Entstehung einer Erfolgs-Marke.


    Alles, was Firmengründer über Marken wissen müssen.


    Eine Karriere in Bildern. Mit einem Schlusswort von Erzbischof Joachim Kardinal Meisner.