reklamehimmel: Apple-Werbung: Rückkehr zum Weltklasse-Niveau

« Düsseldorfs OB-Beraterin verursacht Dachmarken-Fiasko auch in Oberfranken | Start | Liebe Firma Apple: JA, ICH BIN EIN RECHTLOSES, DUMMES ARSCHLOCH! »

05. Dezember 12

Kommentare

Wirklich eine sehr gute Idee, exzellent umgesetzt. Danke für den Hinweis, Herr Kreutz.

Nichtdestotrotz sind viele der treuesten Apple-Jünger nicht nur von den Siri-Spots genervt, sondern vor allem von der Art und Weise wie von Apple Produktpolitik verordnet wird. Z.B. kein CD-Laufwerk für Retina-Notebooks, weil jetzt alles in die Cloud soll. Basta. Und der Stil, den Apple gegenüber Händlern an den Tag legt, ist auch unter aller Kanone. Ist das „The Arrogance of Power” als Vorbote einer Götterdämmerung?

Grüße aus Tübingen

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.

Buchempfehlungen


  • Aufsatz über das dümmste Wort der deutschen Werbung.


    Preisgekrönte Markenlehre am Beispiel von Pablo Picasso.


    Fallstudien über das Entstehen von Marken.


    Alphabetischer Schnellkurs in Bildern über das Wesen und die Wirkung von Marken.


    Standardwerk über die Entstehung einer Erfolgs-Marke.


    Alles, was Firmengründer über Marken wissen müssen.


    Eine Karriere in Bildern. Mit einem Schlusswort von Erzbischof Joachim Kardinal Meisner.