reklamehimmel: EDEKA: SUPERGEIL, SUPER MARKT, SUPER MARKE?

« Sind die Samsung-Bosse dumm oder dreist? | Start | Trussardi brilliert mit tierisch guter Markenwerbung »

31. März 14

Kommentare

Wer viel sagt, sagt oft viel wahres Herr Kreutz.

Doch ist es vor allem nicht mehr als eine geklaute Pointe:
http://www.myvideo.de/watch/5521527/Icke_Er_Richtig_geil

Der herr Liechtenstein ist in Berlin schon seit geraumer Zeit bekannt, die Zeit hat ihn vor kurzem schön portraitiert:
http://www.zeit.de/kultur/2014-02/friedrich-liechtenstein-werbespot-edeka-supergeil

Der Hype als solches ist völlig überzogen. Meiner einer, selber Rewe Käufer, findet die abstrakte Kampagne von HEIMAT für "Roten" da deutlich gelungener.

Im Fall von Edeka wünsche ich mir "Wir lieben Lebensmittel zurück".

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.

Buchempfehlungen


  • Aufsatz über das dümmste Wort der deutschen Werbung.


    Preisgekrönte Markenlehre am Beispiel von Pablo Picasso.


    Fallstudien über das Entstehen von Marken.


    Alphabetischer Schnellkurs in Bildern über das Wesen und die Wirkung von Marken.


    Standardwerk über die Entstehung einer Erfolgs-Marke.


    Alles, was Firmengründer über Marken wissen müssen.


    Eine Karriere in Bildern. Mit einem Schlusswort von Erzbischof Joachim Kardinal Meisner.