reklamehimmel: Modemarke NEW YORKER: Wie verblödet darf ein Marketing-Manager sein?

« EXKLUSIV! CDU enthüllt finales Merkel-Plakat zur Bundestagswahl 2013 | Start | „Mit Verlaub, Herr Sixt, Sie sind ein Arschloch″ »

12. August 13

Kommentare

Wahrscheinlich haben die gar keinen Marketing-Manager?!

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.

Buchempfehlungen


  • Aufsatz über das dümmste Wort der deutschen Werbung.


    Preisgekrönte Markenlehre am Beispiel von Pablo Picasso.


    Fallstudien über das Entstehen von Marken.


    Alphabetischer Schnellkurs in Bildern über das Wesen und die Wirkung von Marken.


    Standardwerk über die Entstehung einer Erfolgs-Marke.


    Alles, was Firmengründer über Marken wissen müssen.


    Eine Karriere in Bildern. Mit einem Schlusswort von Erzbischof Joachim Kardinal Meisner.